Präriehundebene

In Serenga führt der Pfad quer durch das Gebiet der Präriehunde. Diese sitzen oft ganz entspannt im Rudel zusammen und genießen die Sonne, aber sobald Gefahr droht – beispielsweise durch etwas zu neugierige Expeditionsteilnehmer – flüchten sie unter die Erde. Einst war dies eine landwirtschaftlich genutzte Fläche, aber das ist jetzt nicht mehr möglich, da die Präriehunde so viel in der Erde graben und wühlen. Allerdings findet der Bauer das gar nicht so schlimm: unter der Erde scheint es eine echte Goldmine zu geben.

Dieser Expedition hinzufügen

Eintrittskarten bestellen