Jungola

Rodrigues-Flughund

Vorsicht vor Nackenschmerzen, wenn Sie die Rodrigues-Flughunde im Birdy Bush sehen möchten. Tagsüber hängen sie nämlich weitestgehend regungslos im Blätterdach, und man muss genau hinschauen, um sie zu entdecken. Nachts machen sie sich auf die Suche nach leckeren Früchten. Sie kauen auf dem Fruchtfleisch, trinken den Saft und spucken das Fruchtfleisch anschließend wieder aus. Wie eine lebende Saftpresse.

Dieser Expedition hinzufügen

Fotos

Wo treffen Sie der Rodrigues-Flughund ?

Flughunde sind keine Jäger und besitzen daher auch kein Sinnesorgan zur Echoortung, wie manche anderen Fledermäuse. Sie verlassen sich insbesondere auf ihre Nase und ihre Sehkraft. Wenn ein Flughund seine Flügel ausbreitet, beträgt die Spannweite fast einen Meter.

Findet man in ...

  • Jungola

Eintrittskarten bestellen