WINTER WILDLANDS

Kürzere Tage und lange, dunkle Abende. Die Blätter fallen, die Temperaturen auch – der Winter hält Einzug. Vom 12. November bis zum 15. Februar steht WILDLANDS unter der Woche im Zeichen des Winters. Winter WILDLANDS bietet Ihnen Blicke hinter die Kulissen, zusätzliche Tierpräsentationen und eine spezielle Safaribahn.

WINTER WILDLANDS zusätzliche Aktivitäten

Seelöwentraining

Seelöwentraining

Pinguinpräsentation

Pinguinpräsentation

Safaribahn um die Savanne

Safaribahn um die Savanne

Nilpferdestall geöffnet

Nilpferdestall geöffnet

Savannenstall geöffnet

Savannenstall geöffnet

Giraffenpräsentation

Giraffenpräsentation

Löwenpräsentation

Löwenpräsentation

Schmetterlingspräsentation

Schmetterlingspräsentation

Loripräsentation

Loripräsentation

Makipräsentation

Makipräsentation

Lorem ipsum dolor sit amet

Termine

12. November 2018 bis 15. Februar 2019
montags bis freitags
nicht in den niederländischen Weihnachts- und Frühjahrsferien

Uhrzeit

Aktivitäten in Nortica     zwischen 10.00 und 13.00 Uhr
Aktivitäten in Serenga   zwischen 11.30 und 15.00 Uhr
Aktivitäten in Animazia  zwischen 12.00 und 15.00 Uhr
Aktivitäten in Jungola     zwischen 14.30* und 17.00 Uhr

*Rimbula River fährt von 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise

Reguläre WILDLANDS-Eintrittspreise

Tickets

Kaufen Sie hier Ihre Tickets

 

Seelöwentraining

Möchten Sie wissen, wie unsere Seelöwen für die Nortica-Show trainiert werden? Besuchen Sie dann um 11.00 Uhr das Nortica-Theater und schauen Sie bei einem Seelöwentraining zu!

Safaribahn

Zwischen 11.30 und 15.00 Uhr können Sie in Serenga mit der Safaribahn eine Runde um die Savanne drehen. Sie fahren unter anderem an den Erdmännchen, Löwen und Pavianen vorbei, während der Zugführer Ihnen alles Wissenswerte über die Tiere erzählt.

Stallöffnung

Während WINTER WILDLANDS sind die Ställe der Nilpferde und der Savannentiere geöffnet, wenn die Tiere nicht im Freien sind. Lassen Sie sich einen Blick in die Ställe nicht entgehen, denn hier können Sie sehen, wie imposant Nilpferde, Nashörner und Strauße aus der Nähe wirklich sind!

Zusätzliche Tierpräsentationen

Können Pinguine kalte Füße bekommen? Wo schlafen Giraffen? Wie viel Schlaf braucht der König der Tiere pro Tag? Wie trinkt ein Lori Nektar? Womit kann der Schmetterling seine Nahrung schmecken? Wer ist bei den Makis das Leittier? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren Sie von unseren Tierpflegern bei den zusätzlichen Tierpräsentationen. Die Anfangszeiten der Präsentationen finden Sie im Tagesprogramm.