Allererste Bewohner im WILDLANDS Adventure Zoo Emmen

  • 18 November 2015

Heute Mittag sind die ersten Bewohner von WILDLANDS in ihrer wunderbaren neuen Unterkunft eingetroffen. Der erste der elf Präriehunde, der die Transportbox verließ, hat die Ehre, der Allererste zu sein.

In den vergangenen Wochen haben die Pfleger den Präriehunden die Möglichkeit gegeben, sich an den Fangraum in ihrem Außengehege zu gewöhnen. Dank vieler Möhren betraten die Präriehunde den Raum gern. Bis heute konnten sie den Raum auch wieder verlassen, aber heute Morgen wurde der Raum geschlossen, als sich elf Präriehunde darin befanden. Sie wurden nach WILDLANDS gefahren und in ihr neues Gehege gelassen. Es dauerte geraume Zeit, bevor der erste Präriehund sehr vorsichtig seine Nase herausstreckte, aber schon bald rannte er rasend schnell nach draußen.

Die anderen zehn Tiere bekommen die Gelegenheit, in aller Ruhe ihr neues Gehege zu betreten und zu erkunden. Die Pfleger transportieren die übrigen Präriehunde in den kommenden Tagen in Gruppen nach WILDLANDS.